Home, Look, Mode
Schreibe einen Kommentar

Clean Chic Weiße Bluse

Wir Frauen kennen das: An manchen Tagen sind wir so unentschlossen, dass wir bei vollem Kleiderschrank einfach nichts anzuziehen wissen. Da ist einmal der wichtige Termin, das Outfit muss etwas konventioneller, schicker sein. Dann widerum soll es etwas lässiger, casual sein oder wir haben eigentlich gar keine besondere Idee, was wir anziehen wollen – das sind die schlimmsten Tage.

Weisse Bluse

Weiße Bluse aus Seide von Zara, eigenes Foto

Was zu wirklich vielen Stimmungen und Outfits funktioniert, ist und bleibt der ewige Klassiker, die weiße Bluse. Um es gleich vorweg zu nehmen: wer diese in herausragender Weise bieder und langweilig stylt, der wird ganz klar 10 Gin Tonic-Bestellungen und 3 Fragen nach dem Klo ernten, wie es in einer aktuellen Werbung gerade etwas eindimensional, aber sicher mit zwinkerndem Auge auf den Punkt gebracht wird. Denn eines ist unbestritten, die weiße Bluse kann deutlich mehr, als zum biederen schwarzen Rock oder schwarzer Hose kombiniert zu werden.

Sie kann es deshalb, weil es unzählige Spielformen und Kombinationsmöglichkeiten mit einer weißen Bluse gibt. Angefangen beim Material, ich persönlich bevorzuge fließende Stoffe wie Seide oder auch eine gute Baumwolle, über den Schnitt, die Kragenlösung oder einfach kein Kragen, verdeckte Knopfleiste, hochwertige Knöpfe, breite Manschetten bis hin zum Blusenbody und lässigen Blusenhemd. Die weiße Bluse kann knackige Kurven mit einem enganliegenden Schnitt betonen, sie kann die Figur aber auch in lässiger Art und Weise umschmeicheln.

 

Blusenbody

Weißer Blusenbody von Hallhuber, eigenes Foto

Weiter geht es über die Kombinationsmöglichkeiten. Der angezogene Klassiker ist die weiße Bluse zum schwarzen Rock oder der schwarzen Hose. Wie man sich der Gefahr entzieht, mit dem Servicepersonal verwechselt zu werden? Ganz einfach: Wähle eine hochwertige weiße Seidenbluse mit zum Beispiel stoffüberzogenen Knöpfen, ohne Kragen zu einer schwarzen Hose, die momentan auch gerne skinny und aus Leder sein darf und sexy Highheels, ich bin sicher, niemand wird Dich nach dem Weg zum Klo fragen, jedenfalls nicht, um dort seine Notdurft zu verrichten.

Die Weiße Bluse wird bei offiziellen Anlässen zu einer klassischen schwarzen Hose, sehr schön sind hier Hosen im Marlene Dietrich Stil, kombiniert. Auch hier muss es nicht der klassische Schnitt der Bluse mit Spitzkragen sein. Wähle eine gut geschnittene weiße Schluppenbluse und perfektioniere das Outfit mit hochwertigen Accessoires, wie einer coolen, goldenen Uhr, Ring und Ohrringen. Dadurch läufst Du nicht Gefahr, wie die Praktikantin bei dem Termin auszusehen.

Um die weiße Bluse casual zu stylen, kombinierst Du eine sexy Jeans oder Jeans im Boyfriend-Cut und Booties oder High Heels. Hier darf dann auch ein schönes, großes Tuch mit Animalprint getragen werden.

Ach ja, eine schöne Möglichkeit, dem schwarz-weiß-Look ein Fresh-Up zu verleihen ist es auch, Wildlederpumps in einer dominanten Farbe wie Pink oder Rot anzuziehen.

Mit einer weißen Bluse kann man wirklich viel anstellen und bei mir ist es mittlerweile so: Wenn ich morgens unentschlossen vor dem Kleiderschrank stehe und mal wieder gar nichts geht; weiße Bluse, skinny Jeans und hochhackige Schuhe – fertig. Und den Gin Tonic, den bestelle ich mir nach Feierabend.